Beauty-Trend Fadenlifting

Gesichtsstraffung ohne Skalpell

Minimal-invasive Eingriffe ersetzen immer häufiger klassische Liftings mit dem Skalpell. Die neueste Methode: das Fadenlifting. Diese neuartige Technik ermöglicht schnelle Ergebnisse ganz ohne OP und längere Ausfallzeit.

Beim Fadenlifting werden zu 100% resorbierbare Fäden aus Polydioxanon (PDO) eingesetzt, wie sie schon seit Jahrzehnten in der Chirurgie verwendet werden. Die Fäden besitzen unterschiedliche Strukturen –glatt, spiralförmig oder mit mikroskopisch kleinen Haken versehen. Die Behandlung mit biologisch abbaubaren Fäden aus Polydioxanon kombiniert zwei Effekte: Der sofort sichtbaren Straffung des Behandlungsareals folgt eine Reaktivierung – die sogenannte Biostimulation – des Bindegewebes, sodass die Haut zusätzlich an Festigkeit gewinnt. Durch eine gezielte Faltenbehandlung mit Hilfe des Fadenlifting kann somit eine sofortige, natürlich wirkende und lang anhaltende Hautstraffung erreicht werden

Meine Informationsbroschüre zum Fadenlifting können sie über den folgenden Link herunterladen: Download Broschüre Fadenlifting

Das Besondere am Fadenlifting

Beim Fadenlifting handelt es sich um eine hochwertige Anti-Aging-Behandlung mit langanhaltender, aber nicht permanenter Wirkung (12 bis 24 Monate Wirkdauer). Das Lifting sorgt für ein natürliches Aussehen. Überkorrekturen werden vermieden. Sie behalten Ihre natürliche Mimik.

Was kann das Mini-Fadenlifting

Das Fadenlifting hilft bei folgenden Problemen:

  • Erschlaffung der Kinn-/Wangenkontur
  • Hängebäckchen
  • Absenkung der Augenbrauen
  • Nasolabialfalten
  • Augenfältchen
  • Oberlippenfältchen
  • Halsfalten
  • Dekolleté
  • Oberarme

Für wen ist die Methode geeignet?

Natürlich kann jede Frau von dieser Methode profitieren. Generell funktionieren die Fäden jedoch besser, wenn die Haut noch nicht allzu erschlafft ist. Auch der Materialverbrauch ist bei einer jüngeren Haut (ab 35 Jahren) geringer und somit kostengünstiger. Bei einer älteren Haut, zB. ab 60 oder 70 Jahre ist der Materialverbrauch zwar höher, aber das Ergebnis ist ebenfalls sofort sichtbar. Vor allem Menschen, die sich vor Operationen und Narkosen scheuen, haben mit dem Fadenlifting eine ideale Alternative gefunden. Ideal sind die Fäden auch zur Konturverbesserung.

So läuft die Behandlung ab

Der Eingriff dauert ca. eine Stunde – je nach dem, wie viele Fäden eingesetzt und wie viele Partien behandelt werden. Eine örtliche Betäubung ist nicht immer notwendig. Die Prozedur verläuft oft schmerzfrei.

Was kostet das Fadenlifting?

Die Kosten für ein Fadenlifting sind abhängig davon, wie viele Fäden verwendet und wie viele Regionen behandelt werden und damit vergleichbar deutlich geringer als die Kosten für eine chirurgischen OP.

Kommen Sie gern zu einem unverbindlichen Beratungstermin vorbei.

Copyright und Urheberrecht an den Fotos dieser Seite

Die Nutzung der Fotos auf dieser Seite erfolgt mit Erlaubnis der Firma W&O medical esthetics GmbH und

#62309917 - © Nobilior | Fotolia.de
#53295670 - © Kurhan | Fotolia.de